Entdeckt wurde der Diabetes Typ 1 im Dezember 1982 von meinen Eltern. Mein Papa ist ja selbst seit 1960 im "Club"

Seid 1992 habe ich eine Insulinpumpe. Durch die anderen Erkrankung häufige und heftige Schwankungen.

Im August 2015 hatte ich das große Glück an einer Pumpenschulung von Dr. Teupe in Althausen teilnehmen zu dürfen. Trotz sehr vieler speziell für Typ1-Diabetiker und Pumpenträger strukturierten Schulungen habe ich dort medizinische Zusammenhänge erfahren dürfen, die mir reihenweise die Augen geöffnet haben. Das ich nach über 30 Jahren Diabetes doch noch eines Arzt findet würde, der mir bis in die Grundlagen der Molekularbiologie Stoffwechselgeschehen und die daraus resultierenden Therapiemöglichkeiten und

-anpassungen erklären könnte, hätte ich nicht zu träumen gewagt. Jahrelang als "nicht einstellbar" klassifiziert habe ich hier endlich erfahren, das es das nicht gibt, sondern es am grundlegenden Unverständnis von Stoffwechsel auch unter vielen Medizinern (und leider auch Diabetologen) liegt. Der zweite Aufenthalt im Oktober 2016 hat mir dann noch einmal sehr viel weiter geholfen. Ich durfte auch die hoch spezialisierte Anwendungssoftware von Dr. Teupe kennenlernen und bin davon restlos begeistert:

 

www.advicedevice.de

 

Das Ende aller Fragen!